Malta Aktuell » Ausflugstipps Malta Ausflüge

Ausflugstipps Malta Ausflüge

Sie suchen Tipps für Unternehmungen auf den maltesischen Inseln Malta, Gozo und Comino? Bei Malta-Aktuell.com erhalten Sie gute Ausflugtipps!



Die schönsten Strände auf Malta

Malta Strände

Malta ist nicht unbedingt bekannt für weiße Traumstrände. Doch wer sich auf die Suche macht, wird auch auf der beliebten Mittelmeerinsel schöne Strände finden, die für einen Badeurlaub inklusive diverser Wassersportmöglichkeiten prädestiniert sind. Doch welche sind die schönsten Strände Maltas?

Obwohl Malta und Gozo zusammen fast 200 Kilometer Küste bieten, sind Sandstrände leider Mangelware. Stattdessen bestimmen felsige Badeabschnitte oder Klippen das Bild. Deswegen aber Malta gleich als Urlaubsziel für einen Badeurlaub von der Liste zu streichen, wäre sehr verfrüht. Denn auch auf Malta gibt es wunderschöne Strände

Golden Bay: Maltas schönster Strand

Malta Strand Golden Bay

Der bekannteste Malta Strand ist die Golden Bay

Allen voran die Golden Bay und Ghain Tuffieha, die beiden Zwillingsstrände der Mellieha Bay gehören mit zu den ersten Adressen für alle, die auf der Suche nach einem schönen Sandstrand auf Malta sind. Hier findet man eine flache Bucht, die mit feinem Sand bedeckt ist und zum Sonnenbaden und Schwimmen einlädt.

Malta Strand

Die malerische „Goldene Bucht“ bietet einen großen Sandstrand

Die malerische Golden Bay eignet sich zudem für tolle Urlaubsfotos und bietet ein breites Angebot an Wassersportmöglichkeiten. Angefangen von Banana Boat bis hin zum Wasserski und Paragliding. Somit der ideale Badeort für die ganze Familie. Für das leibliche Wohl stehen einige Restaurants zur Auswahl.
Die goldene Bucht liegt im Nordwesten der Insel und bietet mit die schönsten Unterkünfte auf Malta, wie beispielsweise das Hotel Radisson Resort, welches direkt an der Küste liegt.

Die schönsten Strände auf Malta

Paradise Bay: Traumstand mit viel Beachlife

Aber auch die Paradise Bay gehört zu den schönsten Stränden Maltas, wie der Name schon vermuten lässt. Die Badebucht zählt aber nicht nur zu den schönsten, sondern auch größten auf der Insel. Entsprechend lebendig ist das Strandleben und üppig das Angebot an Wassersportarten, die man in der Paradise Bay betreiben kann. Wer es lieber etwas ruhiger und einsamer mag, der kommt in direkt daneben befindlichen Slug Bay auf seine Kosten.

St. George’s Bay: Der Strand im Party-Zentrum Paceville

St. George's Bay

St. George’s Bay – Der Party-Strand von Malta

Mitten im Party-Zentrum Paceville befindet sich die St. George’s Bay. Kein unbedingt großer oder besonders schöner Strand, allerdings ist er aufgrund seiner Nähe zu den benachbarten Restaurants, Bars, Clubs und Hotels ein beliebter Treffpunkt, insbesondere für jüngere Urlauber und Sprachschüler. Hier ist auch abends und nachts noch einiges los. Dadurch bekommt dieser Strand ein ganz besonderes Flair.

Armier Bay: Beliebt bei Maltesern und Familien

Ein weiterer Reisetipp für alle Malta Urlauber ist die Armier Bay. Sie liegt im nördlichsten Zipfel von Malta und bieten einen kleinen, aber umso schöneren Sandstrand. Vor allem bei Einheimischen sehr beliebt. Der Strand der Armier Bay lockt zudem viele Familien, da der Strand sehr flach verläuft und somit als sehr sicher gilt. Auch wenn der schöne Strand etwas außerhalb gängiger Urlaubszentren liegt, lohnt die Fahrt. Zumal es neben einem kleinem Wassersportangebot auch noch Restaurants sowie Souvenirgeschäfte gibt und man einen schöne Sicht auf Comino genießen darf.

Ramla Bay: Der Top-Strand auf Gozo

Wen es auf Maltas Nachbarinsel Gozo verschlägt, sollte sich unbedingt die Ramla Bay merken. Der Sand hat einen rötlichen Touch und bietet eine absolute Traumkulisse.

Ausflugstipps Malta Ausflüge


St. Paul’s Island

Die St. Paul’s Inseln in Malta

Die St. Paul’s Islands in Malta bestehen aus zwei unbewohnten Inselfelsen, deren Fläche weniger als 0,1 km² beträgt.
St Paul's Island

Nur 100 Meter von der Küste entfernt am Ende der St. Paul’s Bay liegen die Inselfelsen, wonach der Überlieferung nach im Jahre 60 nach Chr. der Apostel Paulus Schiffbruch erlitten haben soll. Als Gefangener auf dem Weg nach Rom soll er mitsamt der Schiffsbe-satzung an diesen Felsen gestrandet sein und hatte sich ans Festland retten können. Paulus wirkte als Heiler und brachte den christlichen Glauben nach Malta. Ihm zu Ehren wurde eine 12 Meter hohe Statue errichtet, die von Weitem erkennbar ist.

Wenn man in Bugibba an der Promenade entlang spaziert, kann man die St. Paul’s Inseln gut sehen. In den Sommermonaten werden Schiffsfahrten entlang der Felsen angeboten.

2010 jährt sich das historische Ereignis übrigens zum 1950. Mal. Aus diesem Anlass wird der Papst Benedikt XVI vom 17.4. bis zum 18.4.2010 Malta besuchen.

Ausflugstipps Malta Ausflüge


Blaue Grotte

Die Blaue Grotte von Malta

Die Blaue Grotte in Malta ist ein beliebtes Ausflugsziel, vor allem in den Sommermonaten. Über der Ortschaft Zurrieq gelangt man an die fjordartige Bucht an der südlichen Küste von Malta.

Blaue Grotte Malta
Bei ruhigen Windverhältnissen fahren regelmäßig in kurzen Abständen Boote zur Blauen Grotte. Die Ausflugsboote starten an der Bucht Wied iz-Zurrieq, fahren ein Stück die beeindruckende Steilküste entlang und dann in mehrere Grotten, deren Wasser türkisfarben und kristallklar ist. Die Farbenspiele, die man hier sehen kann, sind prächtig. Bei gutem Sonneneinfall verstärkt sich der Effekt entsprechend. Man sollte daher am besten in den frühen Vormittags-stunden die Bootsfahrt unternehmen, welche eine knappe halbe Stunde dauert.

Blaue Grotte

Blaue Grotte – Prächtige Farbenspiele in den Morgenstunden

Blue Grotto Bootstour

Die Blue Grotto Bootstour ist sehr empfehlenswert

Dort, wo die Straße zur Blauen Grotte endet, befinden sich einige Souvenirgeschäfte sowie mehrere Restaurants. Die Promenade lädt zum Spazieren gehen mit einem prächtigen Blick über das Meer und die Küste ein.

Busverbindung ab Valletta: Linie 38 + 138

Ausflugstipps Malta Ausflüge


Lascaris War Rooms

Die Lascaris War Rooms

Die Lascaris War Rooms in Valletta, der Hauptstadt von Malta, sind für jeden einen Besuch wert, der sich für Geschichte interessiert. In den Lascaris War Rooms befinden sich in Bunkern diejenigen Räume, von denen aus alliierte Kommandeure während der großen Belagerung im Zweiten Weltkrieg Kriegsoperationen leiteten, darunter Eisenhower oder Montgomery.
Hier ging es unter anderem um die Mittelmeer-Geleitzüge und die Invasion Italiens. Die Lascaris War Rooms sind benannt nach dem Großmeister des Ordens, Juan de Lascaris-Castellar (* 1636; † 1657) und sind heute noch weitestgehend im originalen Zustand erhalten.

In der Festungsanlage aus dem 17. Jh. war man absolut sicher, denn die Stein- und Erdschichten sind enormen Ausmaßes. Die Briten nutzten die Anlage und bauten sie mit den Tunnelgängen zu Befehlsständen um. Man erhält hier einen absolut realistischen Blick in die Geschichte.

Am Eingang bekommt man einen Walkman, der während des Rundgangs Informationen vermittelt und auch in deutscher Sprache erhältlich ist.

Die Lascaris Rooms befinden sich in Valletta unterhalb der Anlagen des Upper Barakka Garden. Um zu den Ausstellungsräumen zu gelangen, geht man durch die St. Ursula Street und dann in die Battery Steps.

Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9.30 Uhr bis 16.30 Uhr
An gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Ausflugstipps Malta Ausflüge


Valletta Waterfront

Valletta Waterfront

Wer Valletta besucht, sollte auch einen Abstecher zur Valletta Waterfront einplanen. Etwas abseits von den bekannten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt hat sich in den letzten Jahren viel Interessantes getan.

Bis vor wenigen Jahrzehnten spielte sich das Leben in Valletta rund um den Grand Harbour, den großen Hafen, ab, welcher einer der größten Naturhäfen überhaupt ist. Auch die anderen umliegenden Orte entstanden auf Grund der Nähe des Grand Harbour.

In den letzten Jahrzehnten nahm die Bedeutung des Hafens allerdings stetig ab, dies fand seinen Beginn durch die große Beschädigung im gesamten Hafenbereich während des Zweiten Weltkrieges. Viele der um den Hafen befindlichen Gebäude erlebten einen Dornröschenschlaf und verfielen zunehmend.

In den vergangenen Jahren hat man in Malta für die Restaurierung vieles getan und so hat man die Hafenpromenade völlig neu belebt. Entstanden ist neben dem neuen Kreuzfahrtterminal eine hübsch angelegte Promenade mit Geschäften, Bars wie der Hardrock Cafe Bar und einladenden Restaurants. Hier kann man draußen sitzen, die vorbeifahrenden Schiffe beobachten und hat einen imposanten Blick hinüber zu den Drei Städten.

Valletta Waterfront Hafen

An der Valletta Waterfront kann man die großen Kreuzfahrtschiffe bestaunen

Häufig finden an der Valletta Waterfront auch Veranstaltungen statt.

Nähere Informationen zum dem neu entstandenen Projekt finden Sie hier.

Ausflugstipps Malta Ausflüge


Hafenrundfahrt

Ausflugstipp für Malta: Hafenrundfahrt im Grand Harbour

Wenn Sie Ihren Urlaub auf Malta verbringen, ist eine Hafenrundfahrt die beste Möglichkeit, um sich innerhalb weniger Stunden einen Eindruck von der imposanten Kulisse Vallettas und des Grand Harbour, dem größten Naturhafen im Mittelmeer, zu machen.
Hafenrundfahrt Malta

Die Rundfahrten beginnen in Sliema und dauern 90 Minuten, je nach Anbieter auch etwas länger. An der Promenade von Sliema – dort wo auch die meisten Linienbusse halten – befinden sich viel Stände der Anbieter von Hafenrundfahrten, an denen man sich über Abfahrtszeiten und Preise informieren kann. Die Rundfahrten lassen sich aber auch bei jedem Reiseveranstalter in Malta buchen und kosten zwischen 16 und 17 Euro. Für Kinder gibt es Ermäßigungen.

Die Hafenrundfahrt vermittelt nicht nur einen imposanten Blick auf die Hauptstadt Valletta, die vom Wasser aus mit ihren gewaltigen Befestigungsanlagen beeindruckt. Die Ausflugsschiffe fahren auch in die Winkel des Marsamxett Harbour vor Sliema, in den Msida Creek und natürlich auch in die Winkel des Grand Harbour, hier hat man nicht nur den Blick auf Valletta, sondern auch gegenüber Vallettas auf die „3 Städte“ Vittoriosa, Cospicua und Senglea.
Während der gesamten Fahrt werden an Bord die Sehenswürdigkeiten auch in deutscher Sprache erläutert und historische Hintergründe erklärt.

Ausflugstipps Malta Ausflüge