Malta Aktuell » Malta Essen und Trinken

Malta Essen und Trinken

Auf Malta Essen und Trinken? Was essen die Malteser, was trinkt man auf der Insel? Infos und Rezepte sowie Restaurant Tipp Malta Bar und Pub Empfehlungen!



Kinnie aus Malta

Kinnie Limonade aus Malta nun auch in Deutschland

Kinnie aus Malta wird nun auch in Deutschland hergestellt und vertrieben.

Wer schon mal auf Malta war, hat bestimmt auch einmal Kinnie probiert. Die herbe Limonade ist seit etwa 50 Jahren das maltesische Nationalgetränk. Kinnie ist alkoholfrei, schmeckt herbsüß und wird aus Bitterorangen und Kräutern hergestellt. Eine ideale Erfrischung besonders in den heißen Sommermonaten. Kinnie eignet sich auch gut als Grundlage für Mixgetränke.
Wer Kinnie in Deutschland gesucht hat, wurde bislang enttäuscht, denn das Erfrischungsgetränk war nirgendwo in Deutschland erhältlich. Unter dem Slogan „erfrischend anders“ soll sich das nun ändern.

Kinnie Malta

Seit Anfang 2010 wird Kinnie in Deutschland hergestellt und vertrieben. Unter der Lizenz des maltesischen Markeninhabers Farsons Cisk wird Kinnie durch Kinnie Deutschland, FDM Fun Drink Marketing GmbH in Kooperation mit einem namhaftem bayerischem Abfüllbetrieb hergestellt. Ziel ist es, von der Münchener Szene-Gastronomie aus die maltesische Limonade in ganz Deutschland bekannt zu machen. Kinnie Malta bestellen: Unter Kinnie Deutschland gibt es mehr Infos. Nachträglicher Hinweis: Kinnie ist beim o.g. Anbieter nur gewerblich zu kaufen.

Malta Essen und Trinken


Pizza in Malta

Gute Pizza schlechte Pizza

Die schlechteste Pizza meines Lebens habe ich in Valletta gegessen. Es gibt viele gute Restaurants in Malta, dies war jedoch der Tiefpunkt meiner kulinarischen Genüsse.

Ich schreibe heute aus Erfahrung und will keinen Tipp geben, sondern warnen, denn was ich in Valletta serviert bekam, war meine schlechteste Pizza in Malta. In der Republic Street in Valletta befindet sich das 282 Coffee Garden. Meine hungrigen Begleiter und ich bestellten Pizza, jeder eine andere. Aber geschmacklich waren sie gleich: Der Teig ähnelte einem verbranntem Keks und war mit dem Messer kaum durchzuschneiden und der Belag war so fettig, dass man abends noch mit der Verdauung zu kämpfen hatte. Von Gewürzen keine Spur. Nur der Hunger ließ uns ein paar Bissen runterwürgen. Als wir dort waren, war das Restaurant relativ leer, der Koch muss also genügend Zeit gehabt haben, etwas Ordentliches auf den Teller zu zaubern, und auch die Bedienung hätte sich wenigstens ab und an mal ein Lächeln abringen können. Nie wieder!

Auf vielen Webseiten über Malta wird über gute Restaurants berichtet, meistens handelt es sich dabei um angeblich gute Tipps. Ehrlich gesagt bin ich mir nicht immer so sicher, ob diese Empfehlungen ausgesprochen werden, weil der Autor tatsächlich dort war oder ob hier im Internet einer vom anderen abschreibt oder aus Reiseführern zitiert. Oft stimmen die Bewertungen, aber häufig frage ich mich, ob manche Menschen mangelnde Geschmacksnerven haben oder vielleicht auch der Koch gewechselt hat, was sich ja schnell auf die Qualität des Essens auswirken kann.

Ich habe schon oft gut in Malta gegessen. Beliebt sind Pizza und Pasta, aber auch internationale Küche verschiedenster Ausrichtungen. Es gibt eine Vielfalt an guten Restaurants, aber das 282 Coffee Garden bekommt von mir nicht mal einen halben Stern.

Malta Essen und Trinken


Pastizzi aus Malta

Wie man in Malta Pastizzi macht

Hier sieht man einen echten Pastizzi Bäcker bei der Arbeit

Pastizzi sind kleine Blätterteigtaschen, mit verschiedenen Füllungen, sehr gerne werden die Pastizzi z.B. mit Ricotta Käse gefüllt. In jedem Ort auf Malta gibt es Pastizzerien, kleine Verkaufsstellen, wo man für den Snack zwischendurch für kleines Geld schnell satt werden kann. Ich hatte dazu auch mal ein Pastizzi Rezept veröffentlicht.

Bei Youtube gibt es ein kleines Video, da bekommt man schon vom Zuschauen Appetit, oder?

Malta Essen und Trinken


Ross il Forn

Rezept für Ross il Forn – Reis im Ofen maltesisch

Reis im Ofen, auf maltesisch Ross il-forn ist ein sehr beliebtes Gericht auf Malta. Vielerorts wird es angeboten, auch an manchen Pastizzi Ständen.
Sie haben den gebackenen Reis mit Hackfleisch im Urlaub kennen gerlent hat und möchten es nun nachkochen? Kein Problem, denn hier ist das Rezept.

Sie benötigen folgende Zutaten für Ross il-Forn:

  • 1,5 Tassen Reis
  • 4 Tassen Wasser
  • 300 g Hackfleisch, gemischt
  • etwas Speck
  • 350g geschälte Tomaten
  • ein Löffel Tomatenmark
  • 3 Eier
  • 2 Lorbeerblätter
  • eine Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 100 g Parmesan
  • Salz und Pfeffer

Speck Zwiebel in Öl anbraten. Das Tomatenmark und das Hackfleisch zufügen und anbraten, bis das Fleisch braun wird. Anschließend kommen die Tomaten dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Tasse Wasser zufügen und alles mit den Lorbeerblättern eine halbe Stunde köcheln lassen. Eine Auflaufform einfetten. Die Fleischsoße mit dem Reis vermischen, die Eier verquirlen und mit dem Parmesan vermischen. 3 Tassen Wasser dazugeben und gut verrühren. Im vorgheiztem Ofen bei mittlerer Hitze eine halbe Stunde backen.
Den Auflauf aus dem Ofen nehmen, alles umrühren und den Auflauf für eine weitere Stunde im Ofen backen. Der Ross il-forn ist fertig, wenn er goldbraun aussieht. Guten Appetit!

Malta Essen und Trinken


Figolla Rezept

Figolla- Maltesisches Ostergebäck

Figolla ist das typische Ostergebäck der Malteser. Traditionell wird für alle Familienmitglieder aus einer Teigmasse eine Figur gebacken, in Form eines Hasen, einer Ente, einem Boot oder anderen Motiven. Ursprünglich hat man mit dem süßen Gebäck die Fastenzeit zu Ostern beendet, für die Kinder eine ganz besondere Freude.
Figolla - maltesisches Ostergebäck

Für Figolla brauchen Sie folgende Zutaten:

  • 400 g Mehl
  • 400 g Zucker
  • 3 Eier
  • Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Trockenhefe
  • Milch
  • Vanillinzucker
  • 400 g gehackte Mandeln für die Füllung
  • 200 g Zucker
  • Mandelessenz oder Aroma
  • etwas Wasser

Den Zucker in Wasser auflösen und aufkochen, Vanillinzucker zufügen. Die Mischung muss zähflüssig werden, dann wird die Hitze reduziert, die gehackten Mandeln zufügen und die Masse gut verrühren.

Für den Teig Butter und Mehl mit dem Knethaken verrühren, die Eier in einer Schüssel schaumig schlagen, Zucker zufügen und verrühren, bis eine hellgelbe Masse entsteht. Dann mit der anderen Masse mit dem Mehl vermischen und einen Schuss Milch dazugeben.

Nun wird der Teig ausgerollt, er sollte etwa einen Zentimeter dick sein. Mit einer Form kann man nun die Figuren ausstechen, die Hälfte der Teigfiguren wird mit der Füllung bestrichen, danach die andere Hälfte der Figuren auflegen. Die Teigränder werden mit wenig Wasser bestrichen, den Teig dann leicht festdrücken.

Im vorgeheiztem Ofen bei mittlerer Hitze backen, die Figolla müssen eine leichte Bräune erhalten.
Anschließend lassen sie die Teigstücke individuell verzieren, z.B. mit einem Schokoladenei, Lebensmittelfarbe etc.

Malta Essen und Trinken


Pastizzi

Pastizzi Rezept – gefüllte Blätterteigtaschen

Pastizzi gibt es auf Malta in jedem Ort und sind ein preisgünstiger, leckerer und sättigender Snack für unterwegs. Man kann die gefüllten Blätterteigtaschen an kleinen Ständen an Straßenecken in verschiedener Auswahl kaufen. Meistens sind sie warm und mit Ricottakäse gefüllt, die Pastizzerien bieten aber auch viele andere kleine Snacks an. Wer Urlaub auf Malta gemacht hat, wird sie vermutlich probiert haben und vielleicht zu Hause selber backen wollen. Hier das Rezept.
maltesische Pastizzi

An Zutaten für Pastizzi benötigt man:

  • 3 Pakete tiefgekühlten Blätterteig
  • 2 Becher Ricotta Käse
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • Milch

Eier, Salz und Pfeffer mit dem Ricottakäse in einer Schüssel vermengen. Die Blätterteigscheiben auftauen und in 10 x 10 cm große Stücke schneiden. In die Mitte die Käsemischung streichen und gut zuklappen, damit kein Käse auslaufen kann. Die Pastizzi mit Milch bestreichen und eine knappe halbe Stunde im Ofen bei etwa 200 Grad backen.

Die Pastizzi kann man auch mit allerlei anderen Zutaten füllen, beliebt auf Malta ist Erbspüree, aber auch Pilze und Schinken oder Hähnchen. Die aufgeführte Menge reicht für ca. 6 Personen.

Malta Essen und Trinken