Malta Aktuell » Hotels: Mit diesen Tipps Werden Kunden zu Stammkunden

Hotels: Mit diesen Tipps Werden Kunden zu Stammkunden

In welchem Hotel man absteigt, hat einen großen Einfluss darauf, wie sehr man seinen Urlaub genießen kann. Viele Reisende suchen sich ihr Hotel nach dem Hotelsternesystem aus. Je mehr Sterne ein Hotel hat, desto besser. Sterne werden für Dinge wie eine gute Infrastruktur, die Zimmerausstattung, den Zustand der Empfangshalle und die angebotenen
Dienstleistungen vergeben. Jedoch ist dabei zu berücksichtigen, dass der Stern kein international einheitliches Zertifizierungssymbol ist.

In Deutschland werden Sterne von dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband
>vergeben. Eine Bewertung ist kostenpflichtig und für drei Jahre gültig. Die Skala der zu gewinnenden Sterne reicht von 1 bis 5. Doch Sterne sind nicht die einzige Möglichkeit, die Herbergen haben, um Kunden anzulocken und sie von sich zu überzeugen. Hier finden Sie einige Tipps und Tricks, mit denen Hotels ein Kundenerlebnis der ganz besonderen Art bieten können.

Empfang und Sauberkeit

Sterne sind heutzutage nicht mehr genug, um Kunden anzulocken. 75 Prozent der Urlauber lesen im Voraus zahlreiche Bewertungen im Internet, in denen ehemalige Gäste ihre Erfahrungen schildern. Ein freundlicher Empfang an der Rezeption ist immer gewünscht. Noch besser ist es, wenn man dort mehrere Sprachen spricht, um Gästen aus aller Welt eine angenehme Begrüßung bieten zu können. Auch ein hoher Sauberkeitsstandard ist ein absolutes Muss. Zimmer sollten vor der Ankunft eines neuen Gastes gründlich gereinigt und gelüftet werden.

Gratis WLAN

In unserem digitalen Zeitalter sollte gratis WLAN für Gäste eigentlich immer mit zum Standard gehören. Das Internet ist nicht nur eine Unterhaltungsquelle, sondern hilft Menschen, die sich in der Region nicht gut auskennen, dabei die besten Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps der Einheimischen zu finden. Alles, was für das Einloggen ins Internet benötigt wird, sollte leicht zu finden sein.

Unterhaltung

Das ein Hotel auch Unterhaltung bieten sollte, wird nirgendwo besser verstanden als in der Wüstenstadt Las Vegas. Die riesigen Luxushotelkomplexe sind hier eindeutig mehr als nur einfache Herbergen, in denen man sich nachts ausruhen kann. Sie bieten einem alles, was das Herz begehrt, von Einkaufszentren, Theatersälen und Fitnessstudios bis hin zu Restaurants, Golfanlagen und natürlich Casinos. Für die meisten kleinen Hotels ist ein so vielfältiges Angebot natürlich unmöglich zu erreichen, weshalb es besonders wichtig ist, den Kunden von heute gratis WLAN im gesamten Haus anzubieten, damit diese sich nicht langweilen müssen. Das online Angebot ist heutzutage größer denn je und wird sich auch in der nächsten Zeit sicher um einiges erweitern. Die Palette an Fitness Apps, online Shopping und Film streamings lässt nichts zu wünschen übrig. Auch Casinospiele haben den Schritt in die Digitalisierung geschafft und mittlerweile kann man online von überall aus auf verschiedenen Plattformen spielen. So kann man man zumindest einen Hauch von Las Vegas erleben.

Extras

Es sind die Kleinigkeiten, die einen großen Unterschied machen können. Für ein Hotel, in dem viele Geschäftsleute absteigen, ist es zum Beispiel eine gute Idee, einen Bügeldienst anzubieten. Auch ein 24-Stunden-Zimmerservice wird von den meisten Gästen hochgeschätzt. Zudem kann ein hauseigenes Restaurant nicht nur die Anzahl der Gäste ankurbeln, sondern auch die durchschnittliche Rechnungshöhe, Besuchshäufigkeit der Kunden und die Dauer der Treue erhöhen.
Hotels möchten natürlich, dass ihre Kunden so viel Zeit wie möglich damit verbringen, die Angebote des Hauses zu nutzen. Casinos, Restaurants und Bars sind nur einige der Optionen, die Hotelbesitzer haben, um ihren Gästen ein umfangreiches Erlebnis zu bieten.

Schreibe einen Kommentar