Malta Aktuell » Sprachkurse in Malta

Sprachkurse in Malta

Sie möchten sich über Sprachkurse in Malta informieren? Englischkurse in der Sonne! Urlaub und Lernen – Infos über Malta Sprachkurse bei Malta-Aktuell.com!



Sprachreise in Malta

Die gehobenen Kenntnisse einer Fremdsprache sind für die Karriere ein wichtiger Bonus. Gerade Englisch ist in vielen Branchen längst eine Pflichtsprache geworden und ohne fundierte Kenntnisse, wird man an der Basis stagnieren. Eine Sprachreise in ist eine gute Möglichkeit praktische Erfahrungen im Umgang mit der Sprache zu sammeln. Neben den beliebten Reisezielen wie die USA, Kanada und England gibt es noch ein weiteres Land, in dem man in einer wunderschönen Umgebung die Sprache lernen kann: Malta.

Eine Sprachreise in Malta hat viele Vorteile. Aufgrund der wechselreichen Geschichte der Insel, ist England noch immer die Amtssprache. Das ebenfalls verbreitete Maltesisch ist zwar auch ein Teil der Kultur, muss aber nicht erlernt werden. Die Bewohner der Insel gelten als besonders gastfreundlich – das macht die Unterkunft wenn man die Individualreise macht leichter. Man lernt die Sprache im täglichen miteinander und hat dadurch eine dauerhafte praktische Erfahrung bei einer Sprachreise in Malta.

Wenn man einmal ein paar Stunden Ruhe hat und die Insel erkunden möchte, lohnt sich die Hauptstadt Valletta. Kaum eine Stadt in Europa kann mit historischen Bauwerken und so einer wechselreichen Geschichte mithalten. Die Stadt ist wunderschön – und auch hier ist es möglich, die Sprache im Umgang mit den Bewohnern der Insel Malta zu erlernen.

Sprachkurse in Malta


Sprachreisen nach Malta

Um was es sich bei einer Sprachreise genau handelt, konnte vor knapp 10 Jahren am Wirtshaustisch noch kaum jemand erklären. Heute, wo diese Reiseform bereits in aller Munde ist, oft und gerne gebucht wird, weiß nahezu jeder darüber Bescheid, worum es sich bei einer Sprachreise handelt. Kurz zusammengefasst ist eine Sprachreise ein Aufenthalt im fremdsprachigen Ausland, im Rahmen dessen man einen Sprachkurs absolviert und so die jeweilige Fremdsprache entweder von Grund auf kennen lernen oder intensiv trainieren kann. Wie bereits erwähnt sind es heute nicht mehr nur ausgewählte Reisebüros und Reiseveranstalter die Sprachreisen in ihr Sortiment aufgenommen haben. Den Trend und das Erfolgspotenzial rund um diesen Reisetyp haben schon weitaus mehr Branchenvertreter erkannt und versuchen mit unterschiedlichsten Angeboten draus Profit zu schlagen.

Zu den Anfängen von Sprachreisen waren es meist nur einige wenige Destinationen in England, an denen man einen Englisch-Sprachkurs absolvieren konnte. Klassischerweise waren die ersten Städte, die über eine eigene Sprachschule für Schüler aus dem Ausland verfügten die Hauptstadt London sowie die beiden allseits bekannten Universitätsstädte Oxford und Cambridge. Im Laufe der Jahre haben sich die Sprachschulen ausgehend von diesen drei Standorten auf die gesamte Insel ausgedehnt. So gibt es heute kaum eine touristisch bedeutende Stadt in England, die nicht über eine entsprechende Sprachschule verfügt.

In den letzten Jahren sind unter den englischen Sprachreisen neben den Destinationen in England auch Sprachreisen nach Malta immer beliebter geworden. Eine Sprachreise nach Malta hat im Gegensatz zu einer herkömmlichen englischen Sprachreise den großen Vorteil, dass auf der Mittelmeerinsel ein weitaus freundlicheres Klima herrscht. Aus diesem Grund werden Sprachreisen nach Malta auch gerne mit ein- oder zweiwöchigen Badeurlauben kombiniert. An den Vormittagen steht meist der Besuch in einer der vielen Sprachschulen des Landes auf dem Programm, am Nachmittag kann man entweder die freie Zeit am Stand genießen oder aber die Sehenswürdigkeiten der Insel besichtigen.

Sprachkurse in Malta