Malta Aktuell » Wohnen & Arbeiten Malta

Wohnen & Arbeiten Malta

Sie möchten in Malta Arbeiten oder wohnen? Egal ob dauerhafter oder vorübergehender Wohnsitz – bei Malta-Aktuell.com erhalten Sie die notwendigen Infos!



Wohnungssuche Tipps

Tipps zur Wohnungssuche in Malta

Wenn Sie auf Malta eine Wohnung suchen, sollten Sie bei der Wahl der Wohnung auf einige Dinge achten. So kann man sich im Vorfeld Ärger und Enttäuschungen ersparen.
Die wichtigsten Punkte, auf die man während einer Wohnungsbesichtigung seinen Blick richten sollte, beziehen sich auf folgende Punkte:

  • Riecht es in der Wohnung unangenehm? Sind z.B. neben den Fenstern oder an der Decke (wenn die Wohnung sich im obersten Geschoss befindet) Flecken zu sehen? Auf Feuchtigkeit sollte man genau achten, denn dies ist ein generelles Problem auf Inseln. Niemand möchte schließlich Schimmel in seiner Wohnung haben.
  • Sind die Fenster dicht und schließen gut? Insbesondere in älteren Häusern ist dies nicht immer der Fall. Undichte Fenster erhöhen im Sommer und Winter nicht nur die Energiekosten, sie lassen auch Lärm von außerhalb eindringen und es kann schon mal je nach Lage der Wohnung viel Staub in die Wohnung gelangen.
  • Gerade bei Wohnungen, die sich in oberen Etagen befinden, kann es zu Problemen mit dem Wasserdruck kommen. Ist dies der Fall, sollte man den Vermieter ansprechen, um mit einer Pumpe Abhilfe zu schaffen.
  • Ist die Ausstattung der Wohnung ausreichend? Die meisten Vermieter vermieten ihre Wohnungen nicht nur möbliert, sondern statten sie auch mit allerlei Zubehör aus, wie z.B. Geschirr oder Reinigungsgegenstände.
  • Gibt es eine Waschmaschine?
  • Hat die Wohnung eine Klimaanlage?
  • Ist die Umgebung der Wohnung ansprechend? Wer es ruhig haben möchte, sollte vielleicht nicht in die Nähe von Hotels oder Kirchen ziehen.
    Wenn Sie eine Wohnung mit einem Gasherd mieten, fragen Sie den Vermieter, ob sich eine Gasflasche als Vorrat im Haus befindet. Es gibt keine Gasleitungen, man schließt Gasflaschen an und muss darauf achten, Ersatz zu haben.
  • Fragen Sie den Vermieter nach den Abrechnungen für Strom und Wasser. Meistens läuft es so, dass die Rechnungen des Energieversorgers Enemalta erst an den Vermieter gehen und dieser dann von Ihnen die Kosten für Strom und Wasser zurückerstattet haben will. Dies ist weitaus einfacher als selbst bei der Enemalta registriert zu sein, denn dann kann es passieren, dass man als Ausländer eine hohe Kaution hinterlegen muss.
  • Falls Sie eine Satellitenschüssel für den Empfang deutschsprachiger Fernsehsender installieren möchten, fragen Sie vorab um Erlaubnis.
  • Fragen Sie während der Besichtigung nach dem Mietpreis, um sicher zu gehen, dass er auch mit den vorab gemachten Angaben des Maklers übereinstimmt. Fragen Sie, ob extra Kosten entstehen, die nicht im Preis enthalten sind.

Was man wissen sollte, wenn man in Malta lebt:

  • Müllabfuhr: Der Müll wird täglich außer sonntags abgeholt. Man stellt seine verschlossenen Mülltüten vor die Haustür. Aber Achtung: es wird nicht gern gesehen, seinen Müll schon viele Stunden vor der Abholung hinzustellen, sondern möglichst erst kurz bevor der Müllwagen kommt. Bislang wird der Hausmüll nicht getrennt.
  • Mindestens einmal pro Woche kommt der Gasmann. Man kann ihn eigentlich kaum verpassen, denn er fährt laut hupend von Straße zu Straße. Wenn Sie Gas zum Heizen oder Kochen benötigen, sollten Sie immer eine Ersatzflasche parat haben, falls das Gas ausgeht.
  • Zu jeder Wohnung gehört ein Wassertank, der sich auf dem Dach befindet. In den Sommermonaten ist das Wasser daher manchmal so warm, dass man es zum Duschen benutzen kann. Eine praktische Sache, zumal man dann noch mehrere hundert Liter Reserve hat, falls einmal kurz das Wasser abgestellt wird (kommt nur sehr selten vor).
  • Wenn Ihr Vermieter seine monatliche Miete in bar haben möchte, ist dies nicht ungewöhnlich. Auf Malta wird grundsätzlich vieles entweder bar oder mit Scheck bezahlt. Überweisungen sind ungewöhnlich.

Mehr:http://www.malta-aktuell.com/wohnen-arbeiten/122-wohnungssuche.html

Wohnen & Arbeiten Malta


Wohnungssuche

Wohnungen in Malta

Wenn Sie auf Malta eine Wohnung suchen, können Sie recht schnell das passende Angebot finden, denn es stehen viele Wohnungen zum Verkauf oder zur Vermietung frei. Doch wie geht man am besten vor, um das geeignete Objekt zu finden?

Auf der Hauptinsel hat in den letzten Jahren ein regelrechter Bauboom stattgefunden. So entstanden viele neue Appartmentblocks, in denen zahlreiche Wohnungen frei stehen. Das Angebot reicht von kleinen einfachen Wohnungen bis hin zu Luxusappartments jeglicher Preisklasse. Fast alle Wohnungen sind bereits komplett eingerichtet und wenn man das passende Angebot gefunden hat, kann man meistens auch sofort einziehen.

Am einfachsten ist es, einen Immobilienmakler einzuschalten. Man nennt ihm seine genauen Vorstellungen hinsichtlich Wohngegend, Preisvorstellung und Ausstattung der Wohnung. Der Makler nimmt dann Kontakt mit Vermietern auf und vereinbart Besichtigungstermine. Sie müssen nicht selbst die Wohnungen aufsuchen, sondern werden von dem Mitarbeiter der Immobilienfirma von Wohnung zu Wohnung gefahren. Entspricht keine der Wohnung Ihren Vorstellungen, vereinbart der Makler weitere Besichtigungstermine.

Die Kosten sind überschaubar. Die Maklerfirma berechnet vom Mieter eine Provision in Höhe einer halben Wohnungsmiete. Kostet beispielsweise eine Wohnung 800 Euro, so müssen Sie an den Makler 400 Euro zahlen. Der Vermieter verlangt vor Einzug in die Wohnung eine Monatsmiete Kaution. Sie erhalten einen Mietvertrag, der von der Maklerfirma vorbereitet wird. Wenn man für einen langen Zeitraum auf Malta leben möchte, sollte man darauf achten, nach "long let" Angeboten zu suchen, denn dann sind die Mieten meistens günstiger.
Man sollte wissen, dass Strom und Wasser nicht in der Miete enthalten sind. Die Rechnungen des Versorgers Enemalta gehen in der Regel an den Vermieter, der sich dann die Kosten vom Mieter erstatten lässt.

Die bekanntesten Real Estate Agents auf Malta sind:

Dhalia
Frank Salt
Remax

Die Angebote auf den Webseiten entsprechen oft nicht dem aktuellem Stand. So kann es sein, dass die Makler Ihnen ein anderes Angebot unterbreiten als im Internet angezeigt.

Wer keinen Makler einschalten möchte, kann auch in den Inseraten der Tageszeitungen auf eigene Initiative Wohnungen suchen.

Wohnen & Arbeiten Malta


Maltesische ID Card

Wie bekommt man in Malta einen Ausweis?

Wer in Malta dauerhaft lebt und arbeitet, sollte unbedingt beim Electoral Office in Valletta eine maltesische ID Card beantragen. Für Bürger aus den EU-Staaten ist es problemlos möglich, einen solchen Ausweis zu beantragen. Die ID Card ist hilfreich bei vielen alltäglichen Angelegenheiten, beispielsweise wenn man ein Bankkonto eröffnen oder einen Telefonanschluss beantragen möchte.
Die Beantragung eines Ausweises ist recht einfach. Man benötigt seinen Reisepass bzw. Personalausweis. Außerdem muss man einen Wohnsitz in Malta haben. Fotos werden vor Ort erstellt und es fallen für die ID Card keinerlei Kosten an. Man füllt ein Antragsformular aus, welches dann vor Ort geprüft wird. In der Regel dauert es ca. eine Woche bis man die ID Card ausgehändigt bekommt, hierfür erhält man eine Benachrichtigung per Post. Man sollte sich für die Beantragung genügend Zeit reservieren, denn es kann zu längeren Wartezeiten kommen.

Die maltesische ID Card wird in Kürze ein neues Erscheinungsbild haben. Denn auch in Malta wird Endes dieses Jahres wie in vielen anderen Ländern der elektronische Personalausweis mit biometrischen Daten eingeführt. Auf dem Ausweis werden dann z.B. auch Daten zur Gesundheitsversorgung gespeichert.

Da derzeit das System umgestellt wird, muss man damit rechnen, dass der Ausweis nach dem alten System ausgestellt wird und nur eine kurze Gültigkeitsdauer hat bzw. Anfang 2009 ein neuer Ausweis ausgestellt werden muss. Nähere Informationen dazu folgen demnächst.

Die ID Cards Office befindet sich in den Evans Bulidings am St. Elmo Square in Valletta (Nähe des Mediterranean Conference Centre und Fort St. Elmo).

Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag zwischen 7.30 und 14.00 Uhr sowie mittwochs von 15.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 7.30 bis 10.45 Uhr.

Telefon: (00356) 2122 1994 oder (00356) 2123 6380

E-Mail: electoral.office@gov.mt

Das Antragsformular kann man hier downloaden.

(Stand: 08/2008)

Wohnen & Arbeiten Malta