Malta Aktuell » Beiträge » Malta Bus fahren – Busplan & Buslinien

Malta Bus fahren – Busplan & Buslinien

Auf Malta Bus fahren

Ohne Bus geht in Malta nichts – es ist das zentrale Verkehrsmittel. U-Bahn oder Züge wie in anderen Städten gibt es hier nicht. Bus fahren auf Malta ist günstig, relativ schnell und sicher. Die Busse fahren zwischen 5:30 Uhr und 23:00 Uhr.
Der zentrale Busbahnhof befindet sich vor dem Stadttor von Valletta. Hier laufen alle Buslinien zusammen, so dass man öfters über Valletta fahren muss, um in verschiedene Orte zu gelangen. Zunächst wirkt das ganze etwas unübersichtlich. Die zentrale Frage die man sich stellt: Welche Buslinie muss ich denn nun nehmen, um zu meinem gewünschten Ort zu gelangen und wie sind die Kosten der Tickets? Gar nicht so einfach, bei über 80 verschiedenen Linien.

Bus fahren Malta

Bus fahren auf Malta – der zentrale Busbahnhof befindet sich vor dem Stadttor von Valletta

Die Buslinien auf Malta

Man hat mehrere Möglichkeiten, seine Busline zu finden. Entweder man läuft zu den einzelnen Linien und schaut direkt auf der Tafel wo sie hinfahren, was sicherlich lange dauern kann oder man besorgt sich einen Busplan mit den Routen der einzelnen Linien. Diesen kann man z.B. an der Information und auch in der Touristeninformation in Valletta bekommen.

Noch besser ist natürlich, wenn man vorher schon seine Reisen plant und vorab seine Buslinien und Fahrpläne heraussucht. Diese kann man z.B. online beim Betreiber des Busverkehrs einsehen – die Fahrpläne sind unterteilt in Sommerfahrplan und Winterfahrplan.

Es gibt auch Expresslinien, die mit einem „X“ versehen sind. Diese sind empfehlenswert wenn Sie z.B. schnell zum Flughafen fahren möchten.

Keine Sorge, falls Sie einmal die falsche Buslinie erwischt haben – Sie kommen immer wieder zurück nach Valletta und Einheimische helfen gerne weiter, falls Sie einmal Fragen haben sollten.

Tickets und Preise

Tickets können Sie direkt beim Busfahrer oder an den Automaten am Busterminal kaufen. Die meisten Malteser kaufen direkt beim Busfahrer. Je nachdem wie lange Sie auf Malta sind, empfiehlt sich ein Ticket für mehrere Tage. So können Sie z.B. mit einem 7-Tage-Ticket enorm Geld sparen, im Vergleich zu den einzelnen Fahrten. Die Preise sind für deutsche Verhältnisse recht günstig. Die Bezahlung erfolgt i.d.R. bar in Euro.

Barrierefreiheit der Busse

Die Busse auf Malta sind barrierefrei, also auch für Rollstuhlfahrer, ältere Gäste, Kinderwagen etc. geeignet.

Die neuen Malta Busse

Die guten alten Malta Busse haben ausgedient und wurden durch modernere ersetzt. Sie zählten zum Wahrzeichen der Insel Malta: Die gelben Busse – recht laut und unbequem, aber eine Fahrt war vor allem für Touristen immer ein Erlebnis. Als Souvenir kann man die typischen Malta Busse, die auf der Hauptinsel gelb und auf Gozo rot sind, in vielen Läden kaufen. Hier ein Bild des alten Malta Bus:

Malta Bus

Und hier noch ein Video:

Der technische Fortschritt hat auch in Malta Neuerungen gebracht und so wurden die alten Busse durch neue, moderne Exemplare ersetzt:

Malta Bus neu

Was bringen die neuen Maltabusse für Vorteile mit sich?

  • Es gibt nun deutlich mehr bequemere Sitzplätze, was die Wartezeiten insgesamt verkürzen sollte.
  • Auch sonstiger Komfort wie z.B. eine Klimaanlage ist nun möglich.
  • Man kommt nun deutlich schneller und entspannter zum Ziel – denn ohne Bus geht in Malta nichts.
  • Ganz nebenbei haben die neuen Busse natürlich auch höhere Sicherheitsstandards.

Insgesamt war das für Malta natürlich überfällig auch wenn viele den guten, alten, klappernden Bussen eine Träne nachweinen werden.

7 Kommentare für Malta Bus fahren – Busplan & Buslinien

  1. Jutta Karner 16. April 2012 at 13:18 #

    Also von kürzeren Wartezeiten kann ich nicht wirklich sprechen. Wir brauchten von Swieqi bis nach St. Julians (15 min Gehzeit) 1 1/2 Stunden, wobei wir die meiste Zeit davon gewartet haben. Manchmal kommen die Busse überhaupt nicht und manchmal fahren sie einfach vorbei. DAS ist uns bei den alten Bussen NICHT passiert.

  2. Rolf Linden 23. August 2015 at 11:57 #

    Reise seit 20 Jahren nach Malta/Gozo. Mit den Bussen ist es oft nicht so einfach. Das liegt daran, dass die Fahrtzeiten nicht eingehalten werden können. Die das geplant haben sind die Strecken wohl nachts mit dem PKW abgefahren, wenn wenig Verkehr auf den Strassen ist. Wenn ein Bus kommt, muß man hinschauen ob es „meine Linie ist“ und winken. Sonst hält der Fahrer nicht, den an manchen Haltstellen halten bis zu acht Linen.

  3. Gozofreund 10. Dezember 2016 at 11:43 #

    Auch wenn laufen in Malta unpopulär ist, bevorzuge ich diese Alternative bei Fußwegen bis zu 30 Min.
    Ich laufe regelmäßig von Marsalforn nach Xahra und umgekehrt, das hält fit und ich muß nicht am Busstop rumstehen, zumal der Bus nicht immer kommt…

  4. Thies Uwe 12. Dezember 2016 at 17:38 #

    Bussfahren in Malta 7 Tage Tiket 21€ für alle Linien gültig (beachte stundengenaue Abrechnung) z.B. Sonntag 14:00 gekauft gültig bis nächsten Sa 14:00Uhr

  5. Anna 6. Februar 2017 at 18:58 #

    Hallo, ich würde gerne wissen ob das 7-Tage-Busticket auch für die Fähre nach Gozo gilt? Gibt es irgendwo Fahrpläne für die Fähre online? – Freue mich sehr über Antwort, vielen Dank.

  6. Lars 21. März 2017 at 16:42 #

    Hallo Anna. Das Ticket gilt für die Busse auf beiden Inseln. Die Fähre kostet jedoch extra.

  7. Rafael83 4. April 2017 at 14:56 #

    Einen schönen guten Tag, bin von 04.05 bis 12.05 ebenfalls alleine auf Malta. Werde in der Nähe St. Pauls Bay wohnen. Wer Lust hat was zu unternehmen kann sich gerne melde. Strand, Essen gehen, Bar’s mache alles mit.

Schreibe einen Kommentar