Malta Aktuell » Beiträge » Einreisebestimmungen

Einreisebestimmungen

Was man bei der Einreise beachten sollte

Deutsche Staatsangehörige können mit einem gültigem Personalausweis oder Reisepass einreisen. Kinderausweise mit Foto und vorläufige Reisepässe werden anerkannt. Der Eintrag von Kindern bis zum 16. Lebensjahr in den Reisepass eines Elternteils ist für die Einreise ausreichend.

In Deutschland lebende Ausländer, die visumpflichtig sind, müssen bei der Botschaft von Malta in Berlin einen Visumantrag stellen, es sei denn sie verfügen über eine Arbeitserlaubnis im Schengenraum.
Devisen dürfen unbeschränkt eingeführt werden,
diese müssen aber ab einem Wert von mehr als 12.500 Euro bei der Einreise deklariert werden. Für die Einfuhr von Devisen aus Mitgliedsstaaten der EU entfällt diese Deklarierungspflicht.

Malta Flagge

Bargeld kann man mit EC- und Kreditkarten an den vielen vorhandenen Geldautomaten abheben. Über die Höhe der Gebühren informieren Sie sich bitte bei Ihrer Bank. In der Regel beträgt die Gebühr circa 5 Euro pro Abhebung unabhängig von der Summe.

Im Reisegepäck dürfen Sie Geschenke im Wert von bis 190 Euro zollfrei mitbringen. Dazu gehören auch Waren aus dem Duty Free Shop, die in der Ankunftshalle gekauft wurden. Auf Gegenstände, deren Wert den Betrag übersteigt, wird ein prozentualer Zollsatz erhoben. Für Waren, die aus Mitgliedsstaaten der EU nach Malta eingeführt werden, gelten diese Vorschriften jedoch nicht mehr.

Tierhalter, die beabsichtigen, ihre Haustiere mit nach Malta mitzunehmen, sollten sich unbedingt rechtzeitig mit dem Department of Veterinary Service of Malta in Verbindung setzen. Die Vorschriften sind hier sehr streng. Werden diese nicht erfüllt, kommen die Tiere für einen längeren Zeitraum in Quarantäne.

Nähere Infos auf der Webseite des Auswärtigen Amtes

(Stand: 09/2008)
alle Angaben ohne Gewähr

Schreibe einen Kommentar