Malta Aktuell » Beiträge » Malta Sprachreise

Malta Sprachreise

Malta eignet sich ideal für eine Sprachreise!

Wer sein englisch in kurzer Zeit intensiv verbessern möchte, entscheidet sich oft für eine Sprachreise. Die Frage ist nur wohin? Malta bietet eine gute Alternative zu anderen Zielen.

Malta ist nicht nur ein beliebtes Ferienziel, es ist auch ein beliebtes Ziel für eine Sprachreise, um englisch zu lernen. Die Gründe dafür liegen auf der Hand:

  • Sprachreisen nach Malta werden ganzjährig angeboten. Man ist nicht auf bestimmte Termine oder Ferienzeiten angewiesen und kann individuell planen.
  • Die Preise für Sprachreisen Malta sind im Vergleich zu anderen Zielen sehr preisgünstig.
  • Günstige Anreise, die Inseln im Mittelmeer liegen nur 2,5 Flugstunden von Deutschland entfernt.
  • Englisch ist hier Amtssprache. So kann man nach dem Unterricht seine erworbenen Kenntnisse auch gleich in der Praxis anwenden!
  • Malta lockt mit 320 Sonnentagen im Jahr. Nach dem Unterricht bleibt Zeit für Inselerkundungen, schwimmen, shoppen und viele Freizeitangebote.
  • Die Kurse kann man individuell mit der Sprachschule abstimmen. So gibt es ein breit gefächertes Angebot an verschiedenen Sprachkursen, sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene.
  • Wählen Sie zwischen Anfängerkursen, Kursen für Fortschrittene, Gruppenunterricht, Einzelunterricht sowie Kurse zur Examensvorbereitung oder Business Englisch. Sie bestimmen selbst die Kursdauer.
  • Die Unterkunft kann frei gewählt werden, neben den Apartments, die vom Sprachinstitut angeboten werden, stehen frei wählbare Unterkünfte zur Verfügung, wie Gastfamilien oder Hotels verschiedener Kategorien.
  • Hier finden Sie Informationen sowie Angebote für eine Sprachreise nach Malta (z.B. LAL Sprachreisen Malta). Ganzjährig werden hier Sprachkurse durchgeführt, die in den Orten Swieqi, Valletta sowie auf der kleinen Nachbarinsel Gozo angeboten werden.

Ein Kommentar für Malta Sprachreise

  1. Finaluphfariz 26. September 2015 at 09:56 #

    Gerne erinnere ich mich noch an eine alte Englischschulaufgabe, in der ich selbst einen kleinen Text verfassen sollte: My brother became an easter egg. Heute weiss ich es zwar besser, aber das Englische bietet wie jede andere Sprache auch eine Vielzahl von Stolperfallen. Wenn man daher über keine tiefgreifenden Sprachkenntnisse in der Fremdsprache verfügt, ist es ratsam, sich die Hilfe von einem Übersetzern oder Dolmetscher zu holen.

Schreibe einen Kommentar