Malta Aktuell » Beiträge » Sprachreisen nach Malta – die beliebteste Sprachreisedestination Europas

Sprachreisen nach Malta – die beliebteste Sprachreisedestination Europas

Sprachreisen nach Malta – die beliebteste Sprachreisedestination Europas

Malta ist wahrlich die Destination schlechthin zum Englisch lernen, denn die Sonneninsel Malta besticht durch vielerlei Vorzüge: Sonne, Strand und Me(h)er.

Sprachreise Malta - St. Julians

  • Hier trifft italienisches Temperament und spanische Lebendigkeit mit perfekter englischer Ausdrucksweise aufeinander. Ein wahrlich bunter Mix der Kulturen! Die Eigenarten der Malteser lassen sich auf Reisen exklusiv erkunden.
  • Für verschiedene Altersgruppen und Interessen bietet Malta Anlass zur Sprachreise:
    Während es die Jugend im Sommer im Rahmen von Schülersprachreisen auf die Sonneninsel zieht, kommen im Frühling oder Herbst Erwachsene zum Bildungsurlaub. Geschäftsleute finden Malta das ganze Jahr über attraktiv während der Teilnahme an Business Englisch Kursen.
  • Neben dem Klimavorteil ist Malta als Sprachreise Destination auch um einiges günstiger als England oder die USA. Abgesehen von den Preisen für den Sprachkurs sind die Lebenshaltungskosten auf Malta generell geringer, als in vielen anderen europäischen Englisch Sprachreise Zielen. Die zahlreichen Restaurants und Bars sind vergleichsweise günstig.
  • Außerdem ist die Sonneninsel innerhalb von 2,5-3 Flugstunden schnell erreichbar ohne nötige Geldwechsel- oder Visastress.

Voraussetzungen für den Bildungsurlaub Malta

Für Erwachsene bietet sich Malta durch seine Amtssprache Englisch besonders als Ziel für den Bildungsurlaub an. In der Nebensaison strahlt die Insel eine unglaubliche Ruhe aus, genau die richtige Voraussetzung der Erwachsenensprachreisen in Form von Bildungsurlaub. Auch wenn der Schwerpunkt der Bildungsreise auf dem Spracherwerb liegt, bietet Malta tolle Freizeitaktivitäten insbesondere für Erwachsene. Die Hauptstadt Valetta lockt mit einem breiten Kulturangebot, während Maltas Golfplätze Aktive anlocken.
Die Richtlinien für die Genehmigung des Bildungsurlaubes variieren von Bundesland zu Bundesland. Generell haben Arbeitnehmer einen Anspruch von 5 Tagen Bildungsurlaub pro Jahr. Wichtig ist, nachzuweisen, dass der Sprachreisen Aufenthalt förderlich für die berufliche oder gesellschaftspolitische Weiterbildung ist und nicht der persönlichen Freizeitbeschäftigung dient.
Voraussetzung für die Anerkennung des Bildungsurlaub ist die Belegung eines Intensiv Sprachkurses mit mindestens 6 bis8 Unterrichtsstunden am Tag. Fördergutscheine und Bildungsprämien werden von vielen Bildungsreiseveranstaltern akzeptiert. Bei solchen Prämien werden u.a. bis zu 50% der Kurskosten vom jeweiligen Bundesland gezahlt. Hierbei muss ein Mindestalter gegeben sein und bestimmte Gehaltsgrenzen dürfen nicht überschritten werden.

Sprachcaffe

Sonniger Bildungsurlaub auf Malta

Mit etwa 300 Sonnentagen im Jahr spricht Maltas Beliebtheit unter den sonnenhungrigen Badenixen und Strandlovern für sich! Auch wenn die sonnige Mittelmeerinsel mehr durch seinen einzigartigen Charme überzeugt, als dass sie mit pudrigen Sandstränden punktet, finden sich doch auch einige schöne Strände entlang der Steinküste. In einigen Badebuchten wurde Sand aufgeschüttet. Im Norden von St. Julians gibt es einen sehr schönen Sandstrand. Relaxen und Entspannen bei der Sprachreise auf der Mittelmeer Insel Malta geht besonders gut bei einem Tagesausflug an die blaue Lagune von Comino. Die kleinen Inseln Comino und Gozo stellen zusammen mit der Hauptinsel und einigen unbewohnten Eilanden die Republik Malta dar. Maltas größter Vorteil gegenüber den konkurrierenden Destinationen für den Englisch Sprachurlaub sind sein mediterranes Klima. Da sind Sonnenschein, Wärme und Meer selbst im Herbst bei noch 25Grad garantiert! Im Frühjahr ist vor den heißen Sommermonaten alles schön saftig grün. Englisch Lernen unterm Sonnenschirm beim Bildungsurlaub Malta ist also das ganze Jahr über möglich.

Schreibe einen Kommentar