Malta Aktuell » Heiss, trocken und mit Pokergeschmack wie in Las Vegas: Malta

Heiss, trocken und mit Pokergeschmack wie in Las Vegas: Malta

Battle of Malta Event

Portomaso Casino St. Julians
Eines der beliebtesten Reiseziele für Touristen aus Europa ist das im amerikanische Bundesstaat gelegene Las Vegas. Dort, wo sich Mythen und Legenden mit der Wahrheit einer unglaublichen Stadtplanung zusammenlegen, wo die neonfarbenden Leuchtröhren den Himmel der Nacht dominieren und Menschen hingehen, um ihren Alltag zu vergessen, gibt es mittlerweile kein Limit mehr an Unterhaltungsmöglichkeiten. In der überaus belebten Wüstenstadt werden Geschichten von Casinos und Kapellen erzählt: hier kann man alles an Geld gewinnen und verlieren, hier kann man spontan heiraten und die Nacht seines Lebens verbringen.

Doch Las Vegas ist sehr weit weg und ein kostspieliges Unterfangen. Allein der Langstreckenflug in den Westen des nordamerikanischen Kontinents kostet vielen Menschen schon das ganze Urlaubsbudget. Und für ein paar Tage so eine lange Reise zu machen, um dann noch mehr Geld beim Roulette auszugeben, das lohnt sich für die meisten nicht. Nicht nur, weil es näher ist, entscheiden sich deshalb auch viele Europäer, in ihrer Nachbarschaft zu bleiben. So wird Malta immer beliebter unter den jungen Reisenden, die sich auch auf ein kleines Abenteuer einlassen möchten.

Malta Events

Dabei muss bei dieser “zweiten Wahl” auf keinerlei Urlaubsgefühl verzichtet werden, im Gegenteil: auf Malta dürfen die Besucher nicht nur alle Vorzüge des heißen Sommerwetters genießen, sondern auch noch ihre Zeit direkt am Meer verbringen. Nur mit dem Heiraten wird es nicht so leicht – die rechtliche Lage ist auf der Insel noch mal ein bisschen anders, als man es von Las Vegas gewohnt ist. Das kann für alle Beteiligten aber gerne auch als Vorteil durchgehen.

Nicht nur unter Las Vegas Fans avanciert sich das Land derzeit zu einem neuen Urlaubs-Hotspot. Durch die englische Sprache und den Euro bieten sich natürlich erhebliche Vorzüge gegenüber anderen Inseln. Durch die Angebote von zahlreichen Billig-Airlines ist es mittlerweile kein Problem mehr geworden, Malta für wenig Geld zu erreichen. Das Land selbst zieht immer mehr Veranstalter an, die das ähnlich sehen. So ist etwa für die Zeit vom 22. bis 25. November das “Battle of Malta” geplant, ein riesiges Pokertunier, welches im Portomaso Casino St. Julians stattfinden soll. Dieser Ort wurde vom Veranstalter Pokerzeit gewählt, um ebendiese Nähe und logistische Zweckmäßigkeit von Malta auszunutzen.

Das Pokerevent ist sehr spielerfreundlich und günstig ausgelegt: für 550 Euro können die Teilnehmer sich in das Tunier kaufen, um schließlich bis zu 150.000 Euro zu gewinnen. Die Veranstalter erwarten viele Spieler aus Europa, die die Nähe und den Urlaubscharakter der Insel nutzen werden, um am Tunier teilzunehmen. Das Tunier gibt Malta in jedem Fall eine neue Plattform, für seine Gastfreundschaft, sein wunderbares Klima und seinen Spaßfaktor zu werben.

Es bleibt also für alle Urlauber zu sagen: Malta mag jetzt zwar noch der Underdog sein, muss sich vor Las Vegas allerdings nicht verstecken. Hier wird es spätestens am November heißen: “Ka-Ching!”

Schreibe einen Kommentar