Malta Aktuell » Beiträge » Kaninchen

Kaninchen

Kaninchen in Knoblauch und Weinsoße

Das typische Nationalgericht aus Malta ist Kaninchen. Es wird in verschiedenen Variationen zubereitet, oft mit viel Knoblauch in Weinsoße. Diese Rezept ist sehr landestypisch und heißt auf maltesisch "Fenek bit-tewn u bil-inbid".
Für das maltesische Kaninchen benötigt man folgende Zutaten:

  • ein Kaninchen, in Stücke zerteilt
  • 500 ml Rotwein
  • 6 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • Salz, Pfeffer
  • Majoran, Rosmarin, Thymian
  • Olivenöl zum Anbraten

Das Kaninchen wird über Nacht in Rotwein eingelegt. In einer großen Pfanne den Knoblauch rösten und die Kaninchenteile von allen Seiten anbraten. Gewürze und den Rotwein hinzufügen und auf kleiner Stufe köcheln lassen. Je nach Größe der Fleischstücke ist das Gericht nach ein bis anderthalb Stunden fertig.

Die Malteser kochen übrigens bei diesem Gericht den Kopf des Kaninchens mit. Man sagt, er verleiht dem Gericht eine besondere Geschmacksnote, auch wenn nicht jeder den Kopf später auch isst.

Zum Kaninchen eignen sich als Beilage Pommes Frites oder gebackene Kartoffeln. Oder auch einfach nur ein frisches Weißbrot und dazu ein gutes Glas Wein.
Guten Appetit!

Ein Kommentar für Kaninchen

  1. Susanna 9. November 2008 at 21:50 #

    Ich hab als großer Malta-Fan das Rezept ausprobiert und zum ersten Mal Kaninchen selber gekocht. Es war sehr lecker, dazu gab es bei mir Backkartoffeln und einen guten Rotwein.

Schreibe einen Kommentar