Malta Aktuell

Existenz im Ausland gesucht?

Leben zu verkaufen!

Wollen Sie sich eine neue Existenz im Ausland aufbauen? Dann ist das hier sicher interessant für Sie: Zwei Deutsche, die nach Malta ausgewandert sind, verkaufen ihr Unternehmen und ihr ganzes Auswanderer-Leben auf der Insel!

Sie haben es geschafft: Vor rund vier Jahren sind Carsten Brien und Daniela Zwack-Wandrey aus Rosenheim/OBB nach Malta ausgewandert. Inzwischen besitzen sie hier ein gut gehendes Unternehmen und sind für ihre bayerischen Bratwürste auf der ganzen Mittelmeerinsel bekannt. Sie haben hart für ihren Traum vom Leben im Ausland gekämpft, so mancher Behördengang hat reichlich Nerven gekostet, doch mittlerweile läuft alles rund. Trotzdem wollen sie jetzt alles hinter sich lassen und ihr Unternehmen über Ihre Internetseite www.malta-exklusiv.de verkaufen.

Nach Malta auswandern

Nicht nur zwei mobile Bratwurtstände bieten die Beiden an, sondern auch ihre Wohnung, ihr Auto und alle geschäftlichen Kontakte, die sie in den vergangenen Jahren aufgebaut haben – quasi ihr Auswanderer-Leben. „Viele Menschen träumen davon, Deutschland zu verlassen, sich eine neue Existenz im Ausland aufzubauen. Sie trauen sich aber nicht, weil es viele Risiken birgt. Wir ebnen ihnen den Weg. Der neue Besitzer müsste sich nicht mal eine Wohnung suchen“, erzählt Zwack-Wandrey von ihrer Idee.

Das Geschäft der Bayern ist auf Malta einzigartig, auch weil die zwei echte bayerische Würstl verkaufen, produziert von einem Metzger in Rosenheim. Jede Woche werden die Wurstwaren von Rosenheim nach Malta verschifft. Den Kontakt und ihr Rezept für die Wurst, die auch im warmen Klima schmeckt, bieten sie mit zur Ersteigerung an.

Existenz im Ausland

Das Paar ist im Februar 2006 auf die Insel gekommen, getrieben vom Traum nach einem anderen Leben im Ausland. „Malta war für uns ideal. Da hier Englisch gesprochen wird und man schnell nach Deutschland fliegen kann, wenn man möchte“, erzählt Brien, der gelernter Friseur ist. „Bei einem Vorbesuch haben wir festgestellt, dass man hier kaum etwas für den kleinen Hunger bekommt. Da kam uns die Idee mit dem Bratwurststand.“ Noch in Rosenheim wurde das erste Dreirad der Marke Ape Piaggio zu einem Bratwurstmobil umgebaut, inzwischen besitzen die beiden Unternehmer ein zweites, das sie auf Malta umgerüstet haben.

Inzwischen ist das Unternehmen etabliert, hat feste Verkaufsplätze auf der Insel und die „Bavarian Sausage“ ist von Dorffesten, Konzerten und Messen nicht mehr wegzudenken.

Wer an dem Auswanderer-Paket interessiert ist, kann sich auf www.malta-exklusiv.de alle Informationen holen, aber selbstverständlich auch nach Malta kommen und sich persönlich ein Bild davon machen, wie das eigene neue Leben aussehen könnte.

5 Kommentare

5 Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hoch